ChatbotSummit 2018 Tel Aviv: Erfolgserlebnisse für ONDEWO

Die internationale Konferenz ChatbotSummit in Tel Aviv Israel hat heuer viele Chatbot und AI-Experten magisch angezogen und die besonderen technischen Insights der Szene präsentiert. Wir konnten nicht anders und mussten hinfahren; besonders weil unsere Erfahrungen auf der Wiener ChatbotConf im Oktober schon so positiv waren.

Um Österreich gebührend zu vertreten, haben wir ein bisschen Kultur mitgebracht.

Martin, Daniel und Andreas auf der ChatbotSummit (c) ONDEWO

Die Key Speaker und Feedback: So viel Input!

Die Konferenz lockte mit internationalen Speakern und versprach nicht zu viel! Michael Fertik, die “High Tech Legende” Dov Moran und Kobi Samboursky sprachen über Chatbots und warum sie mehr als nur ein Hype sein werden.

Dov Moran, die „High Tech Legende“ auf der ChatbotSummit

Von Lenovo über das Deutsche Forschungsinstitut für Künstliche Intelligenz bis hin zu Oracle haben wir uns die Meinungen abgeholt. Das Ergebnis hat uns selbst positiv überrascht.

Internationales Feedback: Auf der richtigen Spur

Unsere ONDEWO-Demo, die Smartphones und unser 27 Zoll Monitor im Gepäck –  auch wenn Andreas Gepäck erst in einem anderen Flieger gelandet ist: Wir waren auf der Jagd nach Feedback. Wie sonst kann man sich verbessern?

Die internationale Chatbot-Community, Corporates und Investoren haben den Fortschritt unserer Machine Learning und Deep Learning Algorithmen bestaunt. Mit unserer Inhouse Named Entity Recognition, Intent Detection und das automatische Test-Framework sowie der Konversationsgraph sind wir definitiv auf der richtigen Spur. Wir haben in den letzten Monaten Technologie entwickelt, die nicht nur mit den großen Playern mithalten kann, sondern auch im Bereich Modellierung von Konversationen als „relaxed“ Graphen und im Führen automatischer Konversationen mit unseren eigens entwickelten Deep Learning und Machine Learning Algorithmen durchaus überlegen ist. 

Besonders gefreut hat uns die Bekanntschaft von Undine Zach-Palvelli, die zuständige Mitarbeiterin der Aussenwirtschaft Austria. In einem Interview hat sie Andreas zu ONDEWO und unserer Technologie befragt. Das Video seht ihr hier.

Marin Happel, Andreas Rath, Undine Zach-Palvelli (Aussenwirtschaft Austria), Daniel Huber – (c) ONDEWO

Bekannte Gesichter: Na, bist du auch hier?

Neue und bekannte Gesichter: Wir trafen unsere Freunde von TheVentury, die ihr auch im Video sehen könnt.

Tech Friends (c) ONDEWO

Und noch ein super bekanntes Gesicht: Entscheidungsexperte Peter Buchroithner von Swell war als Speaker auf der Konferenz und hatte kurz Zeit für ein Selfie. 

Mehr als nur eine Konferenz: Ein Trip nach Jerusalem

“Man muss reisen, um zu lernen”, das wusste schon Mark Twain. Wir lernten: Israel ist ein vielfältiges Land mit richtig gutem Essen und schönen Ecken. Stark in Erinnerung geblieben ist und besonders der Tagesausflug nach Jerusalem. Die sagenumwobene Stadt mit den alten Häusern, die voller Geheimnisse stecken. Es ist wirklich eine Reise wert!

Freier Nachmittag in Jerusalem (c) ONDEWO

Unser Resümee

Für uns war die Konferenz ein voller Erfolg. Wir haben wertvolles Feedback zu unserer Technik bekommen und neue großartige Bekanntschaften gemacht. Und wir hatten sogar etwas Zeit für ein bisschen Kultur. Jedes Startup sollte auf eine solche internationale Konferenz fahren!

DeepLearning DreamMachine: Review und Learnings

Wer sich mit Künstlicher Intelligenz beschäftigt und ein solches Produkt baut, braucht echt viel Rechenpower. Außerdem dachten wir: Wir sitzen den ganzen Tag vor dem Computer. Wie wird so ein Rechner eigentlich zusammen gebaut? Es wurde Zeit, sich so einen Computer mal von innen genauer anzuschauen. Und wie sich herausgestellt hat, haben das einige in ihrer Jugend häufiger getan. 

Lange Rede, kurzer Sinn: Wir haben Teile bestellt, KI- und Chatbot-Freunde eingeladen und Pizza kommen lassen! Wie wir das fanden und was wir gelernt haben, halten wir in diesem Artikel kurz fest. 

Teile auspacken und losgeschraubt (c) ondewo

DeepLearning DreamMachine: Die Zutaten

So stark wie etwa 7 bis 10 Laptops: Wir listen unsere Zutaten auf!
Kosten? Etwa 8.000 Euro! Sinnvoll? Definitiv! 

  • Ram Chips: 128 GB DDR4 DIMM 288-Pin
  • SSD-Karte: 1 TB Samsung SSD 960 PRO, M.2 (MZ-V6P1T0BW)
  • Lüfter: Corsair Professional Series HX1200i 1200W ATX 2.4 (CP-9020070-EU)
  • Motherboard: ASUS Prime X299-Deluxe
  • Prozessor: Intel Core i9-7940X, 14x 3.10GHz, boxed ohne Kühler (BX80673I97940X)
  • Geschlossenes Kühlsystem: Corsair Hydro Series H115i (CW-9060027-WW)
  • Gehäuse: Thermaltake Core W100, Acrylfenster (CA-1F2-00F1WN-00)
  • Silent Wings: be quiet! Silent Wings 3 PWM, 140mm (BL067)
  • Festplatt: Seagate Enterprise Capacity 3.5 HDD 10TB, 512e, SATA 6Gb/s (ST10000NM0086)
  • Grafikkarten: 2x ASUS ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC, 11GB GDDR5X, DVI, 2x HDMI, 2x DisplayPort (90YV0AM0-M0NM00)

Absolute Highlights des Abends: CPU und Motherboard

Der Moment, bei dem alle natürlich mitfilmen mussten, war als Andreas die CPU eingesetzt hat.

Eingesetzte CPU (c) ondewo

Dejan hat mit dem Live-Stream vom Event sogar gewartet, bis wir das Motherboard ins Gehäuse eingesetzt haben.

Live-Stream mit DerBrutkasten (c) ondewo

Unsere Learnings

1. Freitag Abend war gar nicht so falsch dafür, wie wir anfangs glaubten

Freitag Abend ist die Zeit in einer Bar abzuhängen? Falsch gedacht. Rechtzeitig angekündigt, sollte man sich auch trauen den Freitagabend ins Auge zu fassen. Einen Rechner zusammen zu bauen, ist auch eine angenehme Art, eine Woche ausklingen zu lassen und ein Wochenende einzuläuten. Besonders, wenn es dabei jede Menge Redbull, Bier und Pizza gibt. Was uns zu einem Sub-Learning bringt: Sorge für Essen! 

2. Plan ausreichend Zeit ein

In drei Stunden ist so ein Rechner schon zusammengebaut…? Leider nein. Bis alle da waren und wir angefangen haben, bis die Pizza aufgegessen, wir gemingelt haben, der Live-Stream funktioniert hat und vieles mehr, ging schon etwas Zeit ins Land. Leider konnten wir ihn nicht komplett fertig bauen. Irgendwann war es nämlich Mitternacht. Aber und das bringt uns zum dritten Punkt:

Andreas setzt das Motherboard ein (c) ondewo

3. Einen Rechner zusammenbauen schweißt enorm zusammen!

Eine Woche später haben wir noch Anfragen bekommen, wann wir ein vergleichbares Event veranstalten. Oder, ob es ein Follow Up gibt. Wir haben im Nachhinein jede Menge positives Feedback bekommen.  

Gibts ein Follow-Up?

Wir wollten der Community signalisieren: “Wir sind da und möchten auch etwas für euch tun!” Daher wird es selbstverständlich Follow-Up’s geben. Das ist aber noch etwas Zukunftsmusik. Wer in der Zwischenzeit mal vorbei kommen und sich den Rechner anschauen oder uns Styling Tips dafür geben möchte, ist dazu herzlich eingeladen.

Bisher freuen wir uns, dass er schnurrt wie ein Kätzchen. Und, dass unsere Intent- und Entity-recognition-Algorithmen bisher gut laufen. 

Die Ballsaison: Zur Ballfrisur mit ONDEWO

Ballsaison: Jetzt zum Friseur mit ONDEWO!

Der 11.11.2017

Wie auch im Jahr zuvor ist dieses Datum mit freudigen Ereignissen und frohen Erwartungen verbunden: Die Ballsaison beginnt!

Ein weiteres Jahr voller bunter Ballroben der Damen und feschen Herren in Fräcken. Von der Balleröffnung bis zum Wiener Walzer: Es ist schön eine besondere Zeit.

Wunderschön, wie Aschenputtel auf dem Ball

Doch so ein Ball braucht, besonders für die Damen, etwas Vorbereitung, nicht zuletzt bei der Frisur. Selbstverständlich kann frau die Haare auch offen tragen, eine schöne Hochsteckfrisur macht natürlich schon etwas her. Sozusagen ein echter Hingucker!

Wir wissen ja alle, wie hektisch das Leben manchmal sein kann – leider nicht so unbeschwert, wie ein Langsamer Walzer. Eher voller beruflicher Verpflichtungen und Deadlines.

Wer in einer Woche voller Arbeit den Freitagabend ganz vergisst und sich gegen 16 Uhr hektisch fragt: „Ohje! Wer stylt denn bitte jetzt noch schnell meine Haare?“ –  Für diejenige ist ONDEWO eine wunderbare Lösung!

Wir suchen aus dem Meer von verfügbaren Friseuren genau den aus, der zu Ihrem Budget, Ihrer Nähe und Ihrem Zeitfenster passt! Top gestylt, für alle Bälle! Unsere Friseure stylen die schönsten Hochsteckfrisuren, wie bei Aschenputtel auf dem Ball. Achten Sie aber auf Ihre Schuhe 😉

Wissenswertes zu Bällen

Bälle in Wien gelten als eine gesellschaftliche und kulturelle Institution! Jeder Ball verläuft zwar unter einem bestimmten Motto und folgt oft den gleichen Abläufen: Zur Begrüßung beginnen so genannte Debütanten-Paare eine Eröffnung und zur Mitternacht wird meist die Quadrillie getanzt.

Wer über alle Bälle im schönen Wien auf dem Laufenden gehalten werden möchte, der informiert sich am Besten über den Wiener Ballkalender. Neben dem weltbekannten Wiener Opernball gibt es Bälle zu allen Anlässen, etwa dem Ball der Wiener Wirtschaft, dem bekannten Life Ball oder auch die Ballnacht der Friseure. Die Hochzeit der Bälle findet meist im Jänner und Februar statt. Das Ende der Saison erreichen die Bälle in Wien meist im Juni mit dem Concordia Ball, einem der wenigen Sommerbälle.

Interessant zu wissen: Der legendäre Wiener Opernball ist nicht der älteste Ball in Wien. Er fand im Jahr 1877 zum ersten Mal als Hofopern-Soirée statt. Unter dem Namen „Wiener Opernball“ ist er erst seit dem Jahr 1935 bekannt. Ältere Bälle sind etwa der Concordia Ball (1863) und der TU Ball (1815). Einer der jüngsten Bälle (2015) ist hingegen der Ball der Wissenschaften.

ONDEWO auf der ChatbotConf

ONDEWO auf der ChatbotConf 2017

Zum zweiten Mal fand Europas größte Konferenz für die Chatbot-Szene in Wien statt: Die ChatbotConf! Für ONDEWO war es der erste öffentliche Auftritt. Ganz schön aufregend, sagten uns doch einige, dass wir erst 3 Monate alt und damit doch noch sehr klein sind. Wir haben uns trotzdem getraut – was wir dabei gelernt haben, fassen wir kurz zusammen.

David Pichsenmeister (Oratio) eröffnet die ChatbotConf 2017 (c) ONDEWO

 

Prolog – Vor der Konferenz

Wir haben ONDEWO vor drei Monaten gegründet und sind in dieser Zeit mit dem Siebenmeilenstiefel vorangeschritten. Wir haben Pläne geschmiedet, sie anders arrangiert – immer auf der Suche nach dem besten Fahrplan für ein funktionierendes Produkt.

“Und wie funktioniert das genau?” – Die große Feedback-Liste für ONDEWO

Für die ChatbotConf hatten wir eine fertige Demo, also auch keinen richtigen Prototypen zum Herzeigen. Das macht aber gar nichts, wir haben nämlich jede Menge Erfahrung! Wir wussten genau, welche Prozesse mit Api.ai funktionieren und welche nicht. Und wir haben eine dankbare Audienz gefunden, die mit uns darüber diskutiert hat.

Saskia Höfer, Kathy Saunders (booking.com), Andreas Rath (c) ONDEWO

Und mal ehrlich – was alles nicht geht, wissen nur wir. Höchste Zeit die Betriebsblindheit abzulegen und sich Feedback zu holen. Je früher, umso besser. Wir wollten lernen, von den Erfolgen, Erfahrungen und Fehlern, die andere gemacht haben. Wir wollten erfolgreichen Experten unsere Lösungen zeigen und wissen, ob sie Impulse und Ideen für uns haben.

Die ChatbotConf – ONDEWO zum ersten Mal in freier Wildbahn

Mit anderen Worten: Wir wollten niemanden, der uns sagt, wie toll unsere Idee ist. Wir wollten eine Liste mit allem, was gerade nicht funktioniert!

Echt anziehend – Stell dir Publikumsmagneten an deinen Stand

“Nail it with ONDEWO” zierte ein Plakat über unserem Stand. Wir hatten uns für die Konferenz einen Nagelbaum besorgt und daraus ein kleines Turnier gemacht. Zu gewinnen gab es einen Amazon Echo Dot, den ironischerweise auch die Jungs von Amazon aus Brasilien gewonnen haben.

Alexander Schult, Renato Barbose (Amazon Brasil) und Andreas Rath (vlnr) nach dem Sieg des „Nagelbaum-Turniers“ (c) ONDEWO

Jeder, der an unserem Stand vorbei ging, warf einen Blick auf den Nagelbaum und blieb interessiert stehen. Das ist die Zeit, wo man sich die Leute schnappt und mit ihnen über die Idee spricht, sich ihr Feedback holt uns sie die Demo ausprobieren lässt.

Und natürlich sie beim Festnageln auch viel Spaß haben lässt. Wer schlägt nicht gern 10cm Nägel in einen Baumstumpf?

Let’s dance: Unser Wiener-Community-Event mit Erinnerungs-Charakter!

Wir waren sicher, dass die Konferenz eine internationale Zielgruppe haben würde, also wollten wir etwas anbieten, das nicht Bots, sondern Wien repräsentiert. Zum Glück befinden sich unter unseren Kollegen Menschen mit ausgeprägter Tanzerfahrung.

Kleiner Walzer-Tanzkurs für die Teilnehmer beim Community-Day der ChatbotConf (c) ONDEWO

Ein Wiener Walzer Kurs war daher perfekt für uns – Es erwartet niemand fertig gebackene Profi-Tänzer, aber die Teilnehmer haben Spaß. Tanzen verbindet die Menschen, bringt sie zum Lachen und schafft Erinnerungen daran, wer wem zuerst auf die Füße steigt.

Lerneffekt – Feedback und Community sind unbezahlbar

Egal, wie jung dein Start-Up ist. Wie viel oder wenig du glaubst, vorweisen zu können. Mach es trotzdem! Nimm etwas Geld in die Hand, stell eine aussagekräftige Attraktion auf die Beine und hab keine Angst vor Kritik!

ONDEWO auf der ChatbotConf 2017
ONDEWO auf der ChatbotConf 2017 | John Mirasol, Alex Schult, Daniel Huber, Saskia Höfer, Andreas Rath, Martin Happel (vlnr) (c) ONDEWO

Zeig dich der Community, diskutiere mit den Leuten und bleib in Erinnerung!

Gründung!

Gute Neuigkeiten! Die ONDEWO GmbH wurde im Juni 2017 gegründet! Stay tuned für die spannenden Ideen, die wir gerade umsetzen!